Schwere Verletzungen bei Mountainbike-Unfall in Sonthofen – Polizei sucht Zeugen

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Pocket
WhatsApp


In Sonthofen kam es zu einem Unfall im Bikepark, bei dem ein Mountainbiker mit einem Kind zusammenstieß. Der Biker wurde schwer verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Die Polizei sucht nun Zeugen und die Eltern des Kindes, da bisher keine Informationen zu ihnen bekannt sind. Das Kind war ein etwa 5-jähriger blonder Junge, der zum Unfallzeitpunkt zwei Pflasterstrips zwischen der Nase und der Lippe trug. Vor dem Unfall zog eine bisher unbekannte Frau das Kind noch zurück. Zeugen und Eltern des Kindes sollen sich bei der Polizei Sonthofen melden.

Montag, 5. Juni 2023

Schwerer Mountainbike-Unfall in Sonthofen: Zeugen gesucht

In Sonthofen kam es am 07.05.2023 im Bikepark zu einem schweren Unfall, bei dem ein Mountainbiker verletzt wurde. Der Biker kollidierte mit einem etwa 5-jährigen Kind, das plötzlich auf der Strecke erschien. Nun sucht die Polizei Zeugen und die Eltern des Kindes.



Am 07.05.2023 ereignete sich gegen 15:15 Uhr im Bikepark am Tannachwäldchen in Sonthofen ein schwerer Unfall, bei dem ein Mountainbiker verletzt wurde. Der Biker sprang über einen „Kicker“ im Bikepark und bemerkte dabei nicht das plötzlich auftauchende Kind. Trotz eines Ausweichversuchs kam es zur Kollision und der Biker stürzte schwer. Er musste in ein Krankenhaus gebracht werden.


Bislang gibt es keine Informationen zu dem Kind oder den Eltern. Ein Zeuge konnte jedoch beobachten, dass es sich um einen etwa 5-jährigen blonden Jungen mit zwei Pflasterstrips zwischen Nase und Lippe handelt. Eine bisher unbekannte Frau hatte das Kind zurückgezogen, bevor es zum Unfall kam. Der Vater des Kindes war ebenfalls vor Ort, verließ jedoch nach dem Unfall das Gelände.


Die Polizei Sonthofen bittet dringend Zeugen des Unfalls sowie die Eltern des Kindes, sich unter der Telefonnummer 08321/6635-0 zu melden.




Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Pocket
WhatsApp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.