Erfolgreiches 10. Notfallsymposium "Notfallgäu" | AllgäuHIT

Erfolgreiches 10. Notfallsymposium “Notfallgäu”

Teilen


Das Klinikum Memmingen veranstaltete das zehnte traditionelle Notfallsymposium “Notfallgäu” mit beeindruckendem Zuspruch von Notfallmediziner:innen, Einsatzkräften des Rettungsdienstes und Pflegekräften. Die perfekt organisierte Veranstaltung positionierte sich als führende Veranstaltung in der Notfallmedizin. Mit 500 Teilnehmenden aus Deutschland, Österreich, Italien und der Schweiz war die Veranstaltung nahezu ausgebucht. Die präsentierten Themen waren zeitgemäß, die Workshops und Seminare boten direkten Praxisbezug. Die Teilnehmenden konnten aus 33 Vorträgen, zehn Workshops und Seminaren wählen. Die Vortragsreihe behandelte Kindernotfälle, die Zukunft der Notfallversorgung in Deutschland und plädierte für eine neue “Wahrnehmungskultur” in der Notfallmedizin sowie ständige Qualitätsverbesserungen. Der Verein “Region der Lebensretter” konnte erfolgreich 50 Ärzte, Sanitäter und Pflegekräfte registrieren. AllgäuKompass, 28. November 2023.
Das Klinikum Memmingen veranstaltete in der Memminger Stadthalle das zehnte traditionelle Notfallsymposium “Notfallgäu”. Mit beeindruckendem Zuspruch von Notfallmedizinern, Einsatzkräften des Rettungsdienstes und Pflegekräften konnte die perfekt organisierte Veranstaltung erneut ihre Position als eine der führenden Veranstaltungen in der Notfallmedizin behaupten.

Mit 500 Teilnehmern aus Deutschland, Österreich, Italien und der Schweiz war die Veranstaltung nahezu ausgebucht. Das Team um Chefarzt Dr. Rupert Grashey (Stabsstelle für Notfall- und Katastrophenmedizin Klinikum Memmingen) zog nach monatelanger Vorbereitung ein zufriedenes Fazit. Die präsentierten Themen waren zeitgemäß, die Workshops und Seminare boten direkten Praxisbezug. Gleichzeitig wurde die dringende Notwendigkeit betont, die Notfallversorgung in Deutschland zukunftssicher zu gestalten.

Die Teilnehmer konnten aus 33 Vorträgen, zehn Workshops und Seminaren sowie einer Sonderveranstaltung der DGINA wählen. In der wissenschaftlichen Leitung engagierten sich Chefarzt Prof. Dr. Lars Fischer und Chefarzt Prof. Dr. Christian Schinkel. Bayerischer Innenminister und Schirmherr Joachim Herrmann lobte in seinem Grußwort die thematische Bandbreite der Veranstaltung, die die Vielschichtigkeit der Notfallmedizin hervorhebt. Kritische Entscheidungen unter Zeitdruck bei unterschiedlichsten Krankheitsbildern von Patienten aller Altersstufen seien allgegenwärtig.

Die Vortragsreihe begann mit einem Fokus auf Kindernotfälle. Oberarzt Dr. André Gatti behandelte die Atemnot bei Säuglingen und die Rolle des Wärmeerhalts. Kinderärztin Dr. Katharina Rieth aus Tübingen sprach über komplexe Krankheitsbilder bei Kindern und die Notfallverlegung. Professor Dr. Christian Lackner referierte über die Zukunft der Notfallversorgung in Deutschland und betonte die drängenden Probleme, wie den Fachkräftemangel im Rettungsdienst und in den Kliniken, die anstehende Krankenhausreform, Finanzierungsfragen und gefährdete Notarztstandorte.

Dr. Johannes Strobel von der Hamburger Berufsfeuerwehr berichtete über ein achtmonatiges Praktikum bei einer Hubschrauberstation in London und plädierte für eine neue “Wahrnehmungskultur” in der Notfallmedizin sowie ständige Qualitätsverbesserungen.

Nicht nur Chefarzt Dr. Grashey, sondern auch die Teilnehmer zeigten sich äußerst zufrieden. Der Verein “Region der Lebensretter” nutzte das Symposium für Gespräche und konnte erfolgreich 50 Ärzte, Sanitäter und Pflegekräfte registrieren, die künftig über eine App alarmiert werden, um bei einem Herzstillstand das therapiefreie Intervall bis zum Eintreffen des Rettungswagens zu überbrücken.

Ashburn
-2°C
64% 0% 2m/s 170deg

Der “Allgäu Kompass” ist eine umfassende und informative Publikation, die sich auf die Region Allgäu in Deutschland konzentriert. Als Autor des “Allgäu Kompass” ist es meine Aufgabe, den Lesern aktuelle und relevante Neuigkeiten aus dem Allgäu zu liefern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

#Hashtags

Top news aus Allgäu

No posts found



br>

Newsletter

Newsletter anmelden