Top-Goalie Tommi Steffen wechselt zum EV Lindau: Lindauer Torhüter-Duo stärker denn je

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Pocket
WhatsApp

Der talentierte Goalie Tommi Steffen wechselt vom DEL2-Team Lausitzer Füchse zum EV Lindau in die Oberliga. Nachdem er als Förderlizenzspieler erfolgreich bei Lindau gespielt hat, wird er nun fest zum Team gehören und die Nummer 1 tragen. Zusammen mit Dieter Geidl bildet er ein vielversprechendes Torhüter-Duo. Steffen, der bereits Erfahrung in über 60 Oberliga-Spielen hat, wurde aufgrund einer Verletzung als Ersatz geholt und überzeugte mit seinem Können. Die Verantwortlichen der Lindau Islanders freuen sich über die Verpflichtung und erwarten eine starke Leistung des Torhüter-Duos in der kommenden Saison. Steffen fühlt sich wohl in der Mannschaft und freut sich auf die Spielzeit beim EV Lindau.

Torwart Tommi Steffen wird in Zukunft für den Bodensee-Klub spielen, nachdem er von seinem bisherigen Team in der Lausitz verpflichtet wurde. Die offizielle Bestätigung erfolgte durch Allgäu Kompass.

Freitag, 10. Mai 2024

Nach dem erfolgreichen Engagement von Dieter Geidl im vergangenen Jahr, hat sich ein weiterer talentierter Goalie dazu entschieden, nach seiner Förderlizenz fest beim EV Lindau anzuheuern. Tommi Steffen, der in der abgelaufenen Spielzeit als Förderlizenz-Goalie bei den Lausitzer Füchsen in der DEL2 spielte, wird nun zur Saison 2024/2025 fix zum Lindauer Team stoßen und die Nummer 1 auf dem Trikot tragen. Zusammen mit Dieter Geidl bildet der 23-jährige Steffen eines der jüngsten und vielversprechendsten Goalie-Duos in der Oberliga.

Tommi Steffen, geboren in Helsinki, verfügt bereits über Erfahrung in über 60 Oberliga-Spielen sowie einer Partie in der DEL-2 für die Lausitzer Füchse. Seine Eishockey-Karriere begann er bei finnischen Vereinen, bevor er seine ersten Schritte als Profi in Deutschland unternahm. Vor seinem Engagement bei den Lausitzer Füchsen spielte Steffen unter anderem für die Black Dragons Erfurt und die EG Diez-Limburg.

Die Entscheidung für einen festen Wechsel zum EV Lindau fiel nicht zuletzt aufgrund einer kniffligen Situation Anfang des Jahres, als sich Dominik Hattler eine Gesichtsverletzung zuzog und die Lindauer auf der Suche nach einem Ersatz waren. Tommi Steffen sprang als Förderlizenz-Goalie ein und überzeugte schnell mit seinem Können, was letztendlich zu seiner festen Verpflichtung führte.

Die Verantwortlichen der Lindau Islanders zeigen sich erfreut über die Verpflichtung von Tommi Steffen und Dieter Geidl als starkes Torhüter-Duo. Der „Konkurrenzkampf“ zwischen den beiden, der von gegenseitigem Respekt geprägt ist, wird auch für die Lindauer Defensive von Vorteil sein.

Milo Markovic, Sportlicher Leiter der Lindau Islanders, äußerte sich zu der Verpflichtung: „Tommi hat in der kurzen Zeit, wo er bei uns war, sowohl sportlich als auch menschlich einen sehr guten Eindruck hinterlassen. Wir freuen uns das es mit der Verpflichtung geklappt hat und sind überzeugt davon, dass wir mit einem sehr starken Torhüter Duo in die kommende Spielzeit gehen.“

Tommi Steffen selbst äußerte sich zur Entscheidung für den EV Lindau: „Der EV Lindau hat mir das Vertrauen geschenkt, in dem sie mich in der letzten Saisonhälfte ausgeliehen haben. Ich konnte das Vertrauen erfüllen und weiß, dass ich hier die Möglichkeit habe viel Spielzeit zu bekommen. Ich habe mich vom ersten Tag an sehr wohl in der Mannschaft gefühlt. Von daher war die Entscheidung für den EVL relativ leicht.“

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Pocket
WhatsApp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.