Jengen: Fahranfänger verursacht hohen Schaden auf der B 12

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Pocket
WhatsApp


Am Montagabend verursachte ein 18-jähriger Fahranfänger auf der B 12 in Richtung Buchloe einen Verkehrsunfall mit erheblichem Sachschaden. Der junge Mann versuchte, eine Kollision zu verhindern, wich aus, touchierte eine Leitplanke und verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug. Dadurch schleuderte es gegen die Beifahrerseite eines anderen Fahrzeugs. Glücklicherweise wurde niemand verletzt, jedoch entstand ein Sachschaden von fast 20.000 Euro. Dies ereignete sich am Dienstag, 28. November 2023. (Quelle: AllgäuKompass)
Dienstag, 28. November 2023

Ein 18-jähriger Fahranfänger verursachte am Montagabend auf der B 12 in Richtung Buchloe einen Verkehrsunfall mit erheblichem Sachschaden.

Am Montagabend ereignete sich auf der B 12 in Richtung Buchloe ein Verkehrsunfall, bei dem ein 18-jähriger Fahranfänger einen erheblichen Sachschaden verursachte. Der junge Mann war mit seinem Auto unterwegs und versuchte, eine Kollision mit dem vorausfahrenden Pkw einer 56-jährigen Frau zu verhindern.

Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich der Fahranfänger nach rechts aus. Dabei touchierte er eine Leitplanke und verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug. In der Folge schleuderte das Auto gegen die Beifahrerseite des Fahrzeugs der 56-jährigen Frau. Es wurden bei dem Unfall keine Personen verletzt.

Trotzdem entstand erheblicher Sachschaden an beiden Fahrzeugen. Dieser wird auf fast 20.000 Euro geschätzt.

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Pocket
WhatsApp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.