Radfahrerin erleidet bei Unfall im Unterallgäu schwerste Verletzungen

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Pocket
WhatsApp


Am Montagmorgen ereignete sich auf der Staatsstraße 2017 im Unterallgäu ein schwerer Verkehrsunfall. Eine 62-jährige Frau wurde von einem Transporter erfasst, als sie mit ihrem Pedelec unterwegs war. Laut ersten Erkenntnissen wurde der Fahrer durch die blendende Sonne geblendet und nahm die Radfahrerin zu spät wahr. Die Frau wurde bei dem Zusammenstoß schwer verletzt und musste mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden. Die Polizei ermittelt den genauen Unfallhergang und sperrte die Straße für vier Stunden. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 8.000 Euro.

Montag, 11. September 2023

Am Montagmorgen ereignete sich auf der Staatsstraße 2017 ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem eine 62-jährige Frau schwer verletzt wurde. Der Vorfall ereignete sich gegen 07:30 Uhr in der Nähe von Breitenberg (Unterallgäu), als die Frau mit ihrem Pedelec in Richtung Schöneberg unterwegs war. Ein 23-jähriger Fahrer eines Transporters, ebenfalls in dieselbe Richtung unterwegs, fuhr auf die Radfahrerin auf, als diese sich an einer leicht ansteigenden Passage befand.




Ersten Erkenntnissen zufolge wurde der junge Fahrer durch die aufgehende Sonne so stark geblendet, dass er die Radfahrerin nicht rechtzeitig wahrnehmen konnte. Die Kollision war unvermeidlich, und die 62-jährige Frau wurde bei dem Aufprall schwer verletzt. Glücklicherweise blieb der 23-jährige Fahrer unverletzt. Der entstandene Sachschaden wurde auf etwa 8.000 Euro geschätzt.


Sofort nach dem Unfall eilten Ersthelfer zur Unfallstelle und leisteten Erste Hilfe, bevor ein Rettungshubschrauber die schwer verletzte Frau in ein nahegelegenes Krankenhaus flog. Ihre Verletzungen wurden als schwerwiegend eingestuft, und sie benötigte dringende medizinische Versorgung.


Die Polizeiinspektion Mindelheim hat die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang übernommen. Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Sachverständiger hinzugezogen, der den Vorfall untersuchen wird. Die Staatsstraße 2017 musste während der Unfallaufnahme für etwa vier Stunden vollständig gesperrt werden, was zu Verkehrsbehinderungen in der Region führte.




Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Pocket
WhatsApp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blaulicht

Lindau