Reiselust statt Alltagsfrust – Wir fahren nach Berlin!

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Pocket
WhatsApp


Uschi Batz von Allgäu Kompass reiste im Juni mit Unterstützung des Invia Reisebüros nach Berlin. Dank des Reisebüros konnte sie ein zentrales Hotel in der Nähe des KaDeWe finden. Sie folgte den Tipps des Reisebüros und machte eine Schifffahrt auf der Spree und eine Rikscha Tour durch den Tiergarten. Die Schifffahrt buchte sie über sternundkreis und die Rikschafahrt bei Berlin Rikscha Tours. Helmut von Berlin Rikscha Tours gab je nach Erfahrungsebene Empfehlungen für die Tour durch Berlin. Ein weiteres Highlight war die Fahrt mit einem Limousinenservice.

Donnerstag, 29. Juni 2023

Reiselust statt Alltagsfrust – auch im Juni war Uschi Batz von Allgäu Kompass wieder mit Unterstützung des Invia Reisebüros Burgberg unterwegs – dieses Mal war sie in Berlin.




Ein Jahr lang reist Uschi Batz von Allgäu Kompass jeden Monat an ein anderes Ziel auf der Welt. Mit dem Auto, dem Zug, oder auch dem Flugzeug. In Zusammenarbeit mit dem Invia Reisebüro in Burgberg durfte sie im Mai eine ganz besondere Stadt entdecken – Berlin.


Warum gerade Berlin? „Ganz einfach, ich wollte einfach nochmal eine tolle Städtereise machen. Und auch dieses Mal hat sich mir wieder gezeigt, wie wichtig es ist, dass ich ein Reisebüro an meiner Seite habe. Uwe Schönfeld vom Reisebüro InVia in Burgberg hat mir ein sehr zentrales Hotel empfohlen, nur 5 Minuten vom KaDeWe entfernt“, erzählt Uschi Batz. Außerdem habe ihr Uwe Schönfeld noch zwei weitere tolle Tipps für ihren Berlinaufenthalt gegeben: Eine Schiffstour auf der Spree und eine Rikscha Tour.


Natürlich ist Uschi Batz den Tipps gefolgt, und so hat sie eine Schifffahrt auf der Spree gewagt, eine historische Stadtfahrt, die rund eine Stunde dauert. „Man sieht ganz einzigartige Perspektiven, man kann Berlin vom Wasser aus erleben!“, freut sie sich. 

Die Schifffahrt hat sie über sternundkreis gebucht – Berlins größte Fahrgast-Reederei.


Auch die Rikschafahrt wollte Uschi Batz sich nicht entgehen lassen. Und sie hatte Glück – eine Stunde, bevor sie bei Helmut von Berlin Rikscha Tours einstieg, hatte es noch in Strömen geregnet, dann konnte sie aber in Ruhe und vor allem trocken die Runde durch den Tiergarten in Berlin genießen. Helmut fährt seit 24 Jahren Rikscha, und seine Tourempfehlungen richtet er danach aus, ob die Gäste schon mal in der Hauptstadt waren oder nicht. Wer vorher noch nie in Berlin war, dem empfiehlt Helmut die klassischen Sehenswürdigkeiten – eine Fahrt durch den Tiergarten, an der Siegessäule und Schloss Bellevue vorbei, weiter am Reichstag, dem Brandenburger Tor, vorbei an der Museumsinsel und dem Humboldt Forum. Wer schon öfter in Berlin war, dem empfiehlt er die Tiergarten-Tour oder eine Bezirks-Tour, zum Beispiel nach Kreuzberg, Charlottenburg oder Prenzlauer Berg.


Ein weiteres Highlight für Uschi Batz war die Fahrt mit einem Limousinenservice. Mehr darüber erzählt sie uns aber erst beim nächsten Mal!




Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Pocket
WhatsApp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.