Motorradunfall in Oberkirch: Fahrer schwer verletzt | AllgäuHIT

Schwerer Motorradunfall in Oberkirch: Fahrer erleidet schwere Verletzungen

Teilen


Am Dienstagnachmittag ereignete sich in Oberkirch ein schwerer Verkehrsunfall. Ein 22-jähriger Motorradfahrer verlor auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte mit einem entgegenkommenden Pkw. Der Motorradfahrer wurde schwer verletzt und musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Unfallklinik gebracht werden. Die Insassen des Pkw erlitten leichte Verletzungen und wurden mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 30.000 Euro. Der Rettungsdienst versorgte den Verletzten vor Ort und die Freiwillige Feuerwehr sperrte die Straße ab und reinigte die Fahrbahn.
Am Mittwoch, den 26. Juli 2023, ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall in Oberkirch. Ein 22-jähriger Motorradfahrer verlor auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte mit einem entgegenkommenden Pkw.

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Dienstagnachmittag in Oberkirch, als ein 22-jähriger Motorradfahrer auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und mit einem entgegenkommenden Pkw kollidierte.

Am Dienstagnachmittag ereignete sich in Oberkirch ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem ein 22-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt wurde. Der junge Fahrer war auf der Pfrontener Straße in Richtung Pfronten unterwegs. Kurz nach der scharfen Kurve an der Weißenseer Steige geriet sein Motorrad vermutlich aufgrund der regennassen Fahrbahn ins Rutschen und geriet auf die Gegenfahrbahn, wo es mit einem entgegenkommenden Pkw kollidierte.

Aufgrund des heftigen Zusammenstoßes erlitt der 22-Jährige schwere Verletzungen und musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Unfallklinik geflogen werden. Die beiden Insassen des entgegenkommenden Pkw, eine 45-jährige Frau und ein 58-jähriger Mann, erlitten leichte Verletzungen und wurden mit einem Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht.

Die Sachschadenshöhe wird auf etwa 30.000 Euro geschätzt. Der Rettungsdienst war mit insgesamt acht Einsatzkräften vor Ort, um den Verletzten zu versorgen. Die Freiwillige Feuerwehr Weißensee sperrte während der Unfallaufnahme die Straße mit zehn Mann ab und übernahm anschließend die Reinigung der Fahrbahn.

Ashburn
5°C
86% 100% 3m/s 60deg

Der “Allgäu Kompass” ist eine umfassende und informative Publikation, die sich auf die Region Allgäu in Deutschland konzentriert. Als Autor des “Allgäu Kompass” ist es meine Aufgabe, den Lesern aktuelle und relevante Neuigkeiten aus dem Allgäu zu liefern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

#Hashtags

Top news aus Allgäu

No posts found



br>

Newsletter

Newsletter anmelden