Tragischer Unfall bei Babenhausen: Radfahrerin erleidet schwere Verletzungen

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Pocket
WhatsApp


Eine Radfahrerin wurde bei einem tragischen Unfall im Unterallgäu schwer verletzt. Der Unfall ereignete sich gestern auf einer außerorts gelegenen Kreuzung nahe Babenhausen. Die 52-jährige Radfahrerin übersah einen vorfahrtsberechtigten Pkw und es kam zu einer heftigen Kollision. Die Radlerin, die ohne Helm unterwegs war, erlitt dabei schwere Kopfverletzungen. Die Rettungskräfte versorgten die Verletzte vor Ort und flogen sie anschließend mit einem Rettungshubschrauber ins BWK Ulm. Der Pkw-Fahrer blieb unverletzt, war aber stark traumatisiert. Die genaue Ursache des Unfalls wird noch untersucht. Die Polizei betont die Wichtigkeit des Tragens eines Fahrradhelms, um schwere Kopfverletzungen zu verhindern.
Schrecklicher Unfall auf einer außerorts gelegenen Kreuzung im Unterallgäu: Radfahrerin erleidet schwere Verletzungen

Montag, 31. Juli 2023

Am gestrigen Tag ereignete sich gegen 12:20 Uhr ein schrecklicher Unfall auf einer außerorts gelegenen Kreuzung in der Nähe von Babenhausen im Unterallgäu. Eine 52-jährige Radfahrerin, die ohne Helm unterwegs war, übersah einen vorfahrtsberechtigten Pkw und es kam zu einer verheerenden Kollision.



Die Fahrradfahrerin fuhr auf dem Radweg von Babenhausen in Richtung Kettershausen, als sie den von rechts kommenden Autofahrer nicht rechtzeitig bemerkte. Die beiden Fahrzeuge stießen heftig zusammen und die Radfahrerin wurde mit großer Wucht gegen die Windschutzscheibe des Autos geschleudert, wodurch diese zerbrach. Die Radfahrerin erlitt dabei schwerste Kopfverletzungen.


Nach dem Eintreffen der Rettungskräfte wurde die verletzte Frau vor Ort notärztlich versorgt und anschließend mit einem Rettungshubschrauber ins BWK Ulm geflogen, wo sie sofortige medizinische Hilfe erhielt. Der 58-jährige Autofahrer blieb zum Glück unverletzt, wurde jedoch durch den Vorfall stark traumatisiert.


Laut Polizei beläuft sich der Gesamtschaden auf etwa 3000 Euro. Die genaue Unfallursache wird noch von den zuständigen Behörden untersucht. Es wird jedoch darauf hingewiesen, dass das Tragen eines Fahrradhelms essentiell ist, um schwere Kopfverletzungen bei Unfällen zu vermeiden oder zumindest abzumildern.


Hier kommt der Text rein!


Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Pocket
WhatsApp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.