Schwerer Verkehrsunfall auf der B16: Fahrzeug überschlägt sich

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Pocket
WhatsApp


Eine 23-jährige Frau verlor auf der B16 zwischen Großried und Ingenried nach einem Überholmanöver die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kollidierte mit dem Gegenverkehr. Das Auto wurde in ein Feld geschleudert und überschlug sich mehrmals. Die Frau erlitt leichte Verletzungen und wurde ins Krankenhaus gebracht. Ihr 3-jähriger Sohn blieb unverletzt. Die 52-jährige Fahrerin des entgegenkommenden Pkw und ihr Beifahrer kamen ohne Verletzungen davon. Die genauen Umstände des Unfalls werden untersucht. Der Unfall fand am Mittwochabend statt.
Am 8. Juni 2023 ereignete sich auf der B16 zwischen Großried und Ingenried ein schwerer Verkehrsunfall. Eine 23-jährige Fahrerin verlor nach einem Überholmanöver die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kollidierte mit dem Gegenverkehr. Ihr Auto schleuderte daraufhin in ein Feld und überschlug sich mehrmals. Glücklicherweise wurde die junge Frau nur leicht verletzt und kam ins Krankenhaus. Ihr 3-jähriger Sohn blieb unversehrt.
Die Rettungsdienste, der Notarzt sowie der Operative Ergänzungsdienst aus Kempten und die Polizei sind vor Ort. Auch die 52-jährige Fahrerin des anderen Autos und ihr Beifahrer blieben unverletzt. Dank dem Ausweichmanöver der Unterallgäuerin konnte ein Frontalzusammenstoß verhindert werden. Aktuelle Informationen hierzu sind auf AllgäuKompass zu finden.

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Pocket
WhatsApp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blaulicht

Lindau